Mariam von Nazareth

„D Mariam werd scho chli bleich. Aber si macht kan Wank. Si lueget no mit grosse, dunkle Auge de Gabriel aa.“

Mariam von Nazareth | Erzählstationen

02.02.2022 | 19-21 Uhr
Zürich | Pfarreisaal Peter und Paul, Werdgässchen 26. Zürich

Das Lukasevangelium stellt uns Maria als Sängerin vor. An einem Wendepunkt ihres Lebens singt sie Gott ein Lied. Im Magnificat singt sie von Gerechtigkeit und Gottes guter Welt. Wer weiss, vielleicht hat Maria auch in anderen Situationen gesungen? Vielleicht prägt dieses Lied ihre Sicht auf die Welt?

Moni Egger erzählt in mehreren Stationen von Marias Leben und lässt sie dabei immer wieder singen. Hinzu kommen Informationen zur gesellschaftlichen und politischen Situation im ersten Jahrhundert. Vor diesem Hintergrund tritt die Sprengkraft des Liedes um so deutlicher hervor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.